Bad Sobernheim, „Start your Engines“, Mai 2018

Ups and downs and turnarounds…

Zum vieren Mal in Bad Sobernheim/Pferdsfeld/Phoenix Dragway, die Beschleunigungsfanatiker treffen sich. Freitag Anreise, Samstag und Sonntag fahren, alte 1 on 1- Motorsports Tradition.

Neben T&T Fahrer*innen stehen die Klassen Pro ET/Bracket Racing, Street Outlaw Bike (SOET), sowie Junior Dragster und Junior Dragbikes auf dem Plan.

Der Samstag sah bei bestem Wetter ein Lineup, welches in Phoenix noch nicht dagewesen ist. Von der Länge und Qualität her fantastisch. Viele Fahrer folgten dem Ruf. Das ist gut für die Veranstaltung. Ebenso ist gut, das bei der Fahrerbesprechung am Samstag Marco Kron von der Triwo, Betreibergesellschaft des Geländes, verkündete, dass an der Oberfläche gearbeitet werden soll. Ein gripfreundlicher Belag wird auf absehbare Zeit für die Piste in Aussicht gestellt. Das wäre was. Her damit.

Neben den Ups, gab es auch einige Downs. Die Zeitnahme hatte nicht wie gewohnt Lust auf ¼ Meile. Es zickte etwas herum, so dass man nur die 1/8 Meile timen konnte. Damn. Volle Hütte und nicht die gewohnte Performance. Das ärgerte uns von der 1on1 Crew schon.

Die Bugs im Timiming wurden am Samstagabend beseitigt, leider konnte am Sonntag nicht die gewohnte Performance der „Bitburg Crew“ gezeigt werden… Regen, Gewitter, Abreise der Teilnehmer… Endlich funktioniert alles und trotzdem Schluss.

Was will man machen. Ich hoffe alle Teilnehmer und Besucher bringen im September zum Das Drag Day noch einen Freund oder Freundin mit, dann kann das was Großes werden.

Bilder von Roland folgen.

PS: Teilnehmer und Camper… Man produziert Müll. Den verpackt man in Beutel und entsorgt ihn bei Abreise in den Container, der euch kostenfrei (neben Ulis Verpflegungszelt) zur Verfügung steht. Danke an diejenigen, die diesen Ablauf befolgten. An die Anderen… versucht beim nächsten Mal diesen Ablauf. Tut nicht weh und erspart der (nach 2,5 arbeitsreichen Tagen) einen langen, zum Teil ekelerregenden Weg, diesen Müll einzusammeln. Zelte, Matratzen, Scherben… und, und, und… zwei Hänger voll, man kommt sich vor wie bei einem Musikfestival. Also, das nächste Mal … selber wegbringen bringts. Merci.

Danke Tim, Manuel und Kevin… 

 

Markus Münch

IMG-20180513-WA0001 IMG-20180513-WA0002 IMG-20180513-WA0003