Betonköpfe

Tierp war bis 2017 einzige FIA Strecke, die eine Fahrbahn aus Beton hat. Das änderte sich mit dem Millionen Investment von Trackback Racing in ihre Piste von Santa Pod.

So geht die gesunde Rivalität der Skandinavier und Briten im innoffiziellen Wettstreit um die „Vorherrschaft“ im europäischen Dragracing in die nächste Runde. Wer kann die meisten Rekorde auf seine Piste verbuchen? Wo werden die schnellsten Zeiten gefahren?

In Santapod wird an Ostern mit dem „Festival of Power“ das erste Rennen stattfinden. Keith Bartlett und seine Crew erhoffen sich bis zum Ende des Jahres wieder einige Rekorde für ihre Bahn verbuchen zu können. Die ersten Fotos sehen vielversprechend aus. Wir vom Dragmag.de werden beim „Doorslammer“ Event und die Woche danach beim „Main Event“ vor Ort sein und berichten.

Pod by Eurodragster

Picture by Tog/Eurodragster.com

Hier noch ein paar Fotos aus Tierp 2017, von Henrik Vormdohre. 

Hier geht es zur kompletten Galerie.

 

 1

Maja Udtian mit ihren TF Lizensläufen.

2

Micke Kargered.

3

Erbacher India.

4

Samu Kemppainen STTF.

5

6

7

Anita Mäkelä.

9

546G0143

Keith Bartlett und Anita Mäkelä.

546G9951

Maja Udtian.

Fotos, Vormdohre

Text:Markus Münch