Clastres#6, Götterdämmerung im Dragracing?

Clastres#6, 23/24. Juni 2018, Clastres France

Wahnsinns Wochenende in Frankreich.

Komplette Galerie hier.

80 Starter in den Klassen Pro ET, Supro ET, JD, Street und in einer Test Klasse. Die Strecke ist gut präpariert, nicht allzu viel Gummi und Kleber drauf (zumindest augenscheinlich). Manko, die Strecke ist sehr schmal, da ist die ATD aber dran nachzubessern… wenn das Geld gefunden wird um die Arbeiten auszuführen.

DSC_5724

F. Dubois , E. Angeloni

Die Breite der Strecke stellte aber für keinen Teilnehmer ein Problem da.  Das sonnige, nicht zu heiße Wetter hat bei einigen gestandenen Fahrern die PB purzeln lassen. Schönes Layout des Fahrerlagers, halbkreisförmig um die Strecke herum. Dixis, die morgens gereinigt werden, Duschcontainer, und vor allem eine funktionierende Zeitnahme. Als Zuschauer 20€ Wochenendticket mit Camping direkt im Fahrerlager.

Ich will jetzt gar nicht so auf die Ergebnisse eingehen, das werde ich im Nachhinein tun. Ich möchte schwärmen. Das könnte das „missing Link“ des Sportsman Dragracing in Europa werden. Recht zentral gelegen, Frankreich, England, Deutschland, Italien, Schweiz und Österreich, sowie Holland, Luxemburg und Belgien liegen drumherum. Nur die Schotten und Iren haben eine etwas weitere Anreise.

DSC_5591

Halter

Wen man auf dem Platz gehört hat… „das ist geil hier, werd ich weitersagen und Freunde mit Rennwagen mitbringen“. Engländer (die haben eh nur noch einen Dragstrip die Armen), Deutsche… alle werden sie Werbung machen. Ich bin auf die Zukunft gespannt. Freu mich schon auf meine nächste Reise nach Frankreich, zum Dragstrip in Clastres.

Markus Münch